Im Idealfall sollte Journalismus ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein. Die Realität sieht anders aus. Das NDR-Medienmagazin ZAPP berichtet über unterschiedliche Einstiegsmodelle in den Journalismus.

Im Idealfall sollte Journalismus ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein. Die Realität sieht anders aus. So lange in den Redaktionsräumen selbst keine Vielfalt herrscht, wird es bei dem Versuch bleiben etwas zu erfassen indem man von außen drauf blickt. „Fehlende Vielfalt unter Journalisten“ – das NDR-Medienmagazin ZAPP berichtet über unterschiedliche Einstiegsmodelle in den Journalismus.

Die journalistische Blase, die Lücke zwischen Anspruch und Realität, zwischen redaktioneller Zusammensetzung und Glaubwürdigkeit – sie beschäftigt nicht nur Führungsetagen in Medienunternehmen. Auch der journalistische Nachwuchs macht sich seine Gedanken.

Das Volontariat als Sprungbrett: Birgit Raddatz will diese Hoffnung noch nicht aufgeben. Auch, weil ohne Volontariat eine spätere Festanstellung kaum realistisch ist. Sie muss sich aber über Alternativen Gedanken machen. Die Zahl der Bewerber übersteigt die angebotenen Plätze um ein Vielfaches. „Ich muss mir mein Studium und die unbezahlten Praktika ja auch finanzieren, wenn meine Eltern das nicht können. Dadurch wird der Zugang zum Job auch elitärer. Menschen die sich das nicht leisten können, die fallen da raus“, sagt Raddatz.

Wesentlich entspannter erlebte Theresa Rentsch ihren Weg in den Beruf: „Bei mir hat es bei allen Stationen immer gleich beim ersten Versuch funktioniert. Es war bestimmt eine riesengroße Portion Glück dabei.“ Die 26-jährige Leipzigerin ging nach dem Bachelor aber nach Berlin, um dort an der Universität der Künste einen Master in Kulturjournalismus zu machen – ein Abschluss im Wert von 12.000 Euro. Es folgte ein Redaktionsvolontariat bei WELT/N24 wo es für die Akademikertochter plötzlich Schlag auf Schlag ging. Heute ist Rentsch hauptverantwortlich für die Entwicklung der News-App von WELT/N24. Als die entsprechende Stelle frei wurde, bot man ihr die Position noch vor Ende ihres Volontariats an. mehr…

Quelle:
Fehlende Vielfalt unter Journalisten NDR/ZAPP – 08.02.2017 23:20 Uhr Autor/in: Stephanie Groth

journalistblog

Redaktion #journalistblog. Bitte achten Sie bei Beiträgen abweichender Quellen auf die entsprechenden Quellen-Angaben und weiterführende Links.

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Netzwerk

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen...

Aktuell

Timeline

Gerne gelesen

Google +