Piratin Cornelia Otto schreibt in ihrem Blog, unter der Schlagzeile “Abschied“: “…es fällt mir nicht gerade leicht, diese Zeilen zu schreiben, doch die jüngsten Ereignisse in der Partei drängen mich dazu, hier Stellung zu beziehen. Die Form des Umgangs miteinander ist so weit von meiner eigenen Lebensrealität und meinem Wertegerüst entfernt, dass ich schlichtweg keinen Platz mehr für Worte finde – und noch weniger einen Platz, an dem ich mich zugehörig fühle oder gar mit Freude sinnvoll politisch arbeiten kann. Ich werde die Partei daher schweren Herzens verlassen.”

Fabio Reinhardt schreibt auf seiner Website: “Mir tut es weh, dass Cornelia Otto die Partei verlassen hat. Es tut mir auch weh, dass Sebastian Nerz die Partei verlassen hat. Nicht nur dass ich ihn persönlich schätze, er war offensichtlich auch jemand, an dem sich Parteimitglieder, die einen anderen Blick auf die Partei haben als ich, eine Weile lang orientieren konnten und fehlt daher nun. Gleiches gilt für weitere Parteimitglieder. Mir tut dies weh, aber ich versuche meinen Schmerz herunterzuschlucken, einen Schritt zurückzutreten und zu schauen, woher die Intensität stammt, mit der nun momentan eine Polarisierung stattfindet.” Fabio Reinhardt ist Journalist und Mitglied der Piratenfraktion Berlin.

Wolfgang Michal spricht in Carta mit Daniel Schwerd: “Bombergate, Antifa, Orgastreik – Was ist bei den Piraten los?” Daniel Schwerd: “Neu an den Entwicklungen der letzten Wochen und Monate ist der politische Richtungsstreit. [..] Der bürgerliche Flügel reklamiert das Recht für sich, die ”ursprünglichen” Piraten zu sein und wirft den Linken eine Unterwanderung der Partei vor. Dabei wird verkannt, dass es diese ”linken” Piraten auch schon immer gab – die Auseinandersetzung gab es aber noch nicht, solange sich der Diskurs um die Kernthemen drehte. Sobald man neue Politikfelder betritt, treten solche Differenzen mehr zu Tage.Von Seiten der Linken wird bisweilen sehr dogmatisch argumentiert, und es werden sehr schnell Urteile gefällt – die ideologische Lufthoheit schüchtert die anderen Piraten schnell ein, und diese reagieren dann mit Abwehrhaltung. Das Thema “Feminismus” und Gleichberechtigung der Geschlechter war bei Piraten früher gar nicht präsent.”

Daniel Schwerd (@netnrd) ist Sprecher für Wirtschaft, Netz- und Medienpolitik der Piratenfraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien.

Oliver Voß in der Wirtschaftswoche: “Die Piratenpartei zeigt zunehmend Zerfallserscheinungen. Mehrere hochrangige Mitglieder haben die Piratenpartei verlassen. Sie kritisieren einen Linksruck”.

“2009 bin ich zur Piratenpartei gekommen, im Zuge des Proteste gegen Stasi 2.0 und Zensursula”, so Cornelia Otto. Die 38jährige Listenkandidatin a.D. zur Bundestagswahl der Piratenpartei Berlin studiert Politikwissenschaften, Soziologie und VWL. Ihre Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Thema “Soziologie der Finanzmärkte”.

Oliver Voß (Wirtschaftswoche): “Bei der Europawahl hätte die Piratenpartei so gute Chancen wie nie, mal wieder einen Erfolg zu feiern. Immerhin reichen dafür schon drei Prozent der Stimmen. Auch Themen gibt es zur Genüge: von den Konsequenzen des NSA-Skandals bis zur Netzneutralität, die derzeit von der EU in Frage gestellt wird. Doch stattdessen streiten die Piraten seit Wochen über die Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg. Als Dank an die britische Luftwaffe hatten sich zwei Aktivistinnen im Femen-Stil „Thanks Bomber Harris“ auf den nackten Oberkörper gepinselt.”

Die eine Piratin soll laut taz.de “Anne Helm sein, die auf Platz fünf der bundesweiten Liste für die Europawahl kandidiert und einzieht, wenn die Piraten fünf Prozent bekommen. Die andere, mutmaßlich: Mercedes Reichstein, die in Berlin als Landesvorsitzende kandidiert und am 7. Februar aus Protest gegen Putin eine Brandflasche auf die russische Botschaft in Berlin geworfen hatte.”

Knut Kuckel

Journalist (Radiojournalismus). Berufliche Stationen: Belgischer Rundfunk (BRF), Südwestrundfunk, SWR, Hessischer Rundfunk (hr).
Follow @KnutKuckel

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Netzwerk

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen...

Aktuell

Gerne gelesen

Wir über uns

Relaunched - Nachrichtenportal #journalistblog
Relaunched - Nachrichtenportal #journalistblog

#journalistblog veröffentlicht und vernetzt Beiträge und Meinungen.  Zur Politik, Pressefreiheit/Menschenrechten, den Medien und zur Qualität im Journalismus. mehr...

Bücher